Interaktiver Kameraflug

Demonstrationsflug V0bNach der ersten erfolgreichen Befliegung im Mai konnte ein zweiter Flug am 3. September absolviert werden. Das Ziel bestand darin, die ca. 150 m lange Brücke “Sternstraße” vollständig mit einer an Bord befindlichen hochauflösenden Fotokamera sowie einer Thermalkamera, die sich auf einem zweiten Flugroboter befand, abzulichten. Hierbei wurden einzelne Aufzeichnungen bereits während der Befliegung per WLAN an eine Bodenstation übermittelt. Das visuelle Feedback erlaubte eine unmittelbare qualitative Einschätzung der Aufnahmen und durch die interaktive Kommunikation mit der Bordsensorik – u.a. die direkte Nachjustierung von Kamera-Einstellungen - konnten optimale Belichtungsergebnisse erreicht werden.
Aus den aufgenommenen Daten wird in einem Nachverarbeitungsschritt ein digitales 3D-Modell der Brücke berechnet, welches mit Farb- wie auch Thermal-Informationen überlagert werden kann.